Kölner Studentenwerk

In enger Zusammenarbeit mit der Stabstelle für Presse, Kommunikation und Marketing des Kölner Studentenwerks hat Virginia Reiner eine Auffrischung des Unternehmensauftritts entwickelt und implementiert.
Unter Integration der bestehenden gestalterischen Elemente des Unternehmens, ist ein konsistentes Corporate Design gelungen, das sich frisch und jung an die Studierende wendet.
Zu Beginn des Projekts war eine Problematik, dass die Zielgruppe der Studierenden das Studentenwerk nicht als eigenständiges Unternehmen wahrnahm, sondern als Teil der Universität. Das Studentenwerk als Absender von Angeboten verstärkt wahrnehmbar sowie die Angebotspalette besser sichtbar zu machen, war ein zentraler Bestandteil der Aufgabestellung.
Für die Ansprache an die Kunden, in dem Fall Studierende und Schüler in der Abiturphase und andererseits gegenüber Geschäftspartner, Dienstleister und der Presse ist ein System für die gesamte Palette an Kommunikationsmittel entwickelt worden.
Es wurde eine Farbkodierung für die einzelnen Fachbereiche eingeführt und eine einheitliche Bildsprache für alle Kommunikationsmittel herausgearbeitet.
Die Angebote für Studierende werden mittels Poster und Flyer und der periodisch erscheinenden Broschüre “Studieren in Köln” vermittelt.
Zum Bereich der Unternehmenskommunikation mit Geschäftspartnern und Presse gehören der Geschäftsbericht, Unternehmensbroschüren und Geschäftspapiere.
Die Website www.kstw.de ist für alle Zielgruppen bestimmt. Sie wurde von Virginia Reiner konzipiert und gestaltet; die Umsetzung wurde im Haus durchgeführt.
Kunde: Kölner Studentenwerk
Jahr: 2008 – 2011

/ Renewal of the corporate identity of the Cologne Students Union
Virginia Reiner developed and implemented – in close cooperation with the Department of PR, Communication and Marketing of the Cologne Students Union – a refreshment of the corporate design.
By incorporating existing artistic elements of the company, a new corporate identity was developed which is more consistent with the images of youth and freshness, characteristics of the student market in general.
The reasons which necessitated the change of the corporate identity was that the target market, the students, didn’t perceive the Students Union as a independent entity, but as a part of the university as a whole. The aim was to increase the visibility of the Students Union as a service provider and to make its wide range of offers and services more apparent.
The means of communication used to interact either with students or pupils preparing for the Abitur (a-levels) or business partners, service providers and the press were adapted to better address the clientele. Finally, the colour coding of the individual departments were refreshed and a common picture language was developed for all means of communication. The Union’s service offering was made public via the creation of posters, flyers and a periodical brochure “Studying in Cologne”. The annual report, corporate flyers and stationary, on the other hand, belong into the category of corporate communications regarding mainly business partners and the press.
The website www.kstw.de targets all markets. It was conceptualised and layouted by Virginia Reiner, while its implementation was carried out in-house.

Client: Cologne Students Union
Year: 2008 to 2011

Die Unternehmensmappe vorher (links) und nachher (rechts)

Beispiele für Flyer aus den unterschiedlichen Fachgebieten des Unternehmens

Schreibblock